H.D. Gölzenleuchter

H.D. „Oskar“ Gölzenleuchter

geb. 1944 in Bochum
lebt und arbeitet seit 1971 als Bildender Künstler und Autor im Ruhrgebiet
Einzel- und Gruppenausstellungen seiner Holzschnitte und Radierungen, weltweit
2001 Erster Preis für Grafik im Wettbewerb „Weltbilder Kosmopolitania“

Während die von Horst Dieter Gölzenleuchter geschaffenen Stahlskulpturen zum einen sich begegnende und miteinander bewegende Menschen – gen Himmel – präsentieren, „diskutieren“ – wie es H.D. Gölzenleuchter selbst bezeichnet – „Gärtner und Gärtnerin über den ausbleibenden Regen“ oder versuchen die „Himmelsstürmer“ ihr Ziel mithilfe einer Leiter zu erreichen. Die am Verwaltungsgebäude vom weit über Bochum hinaus bekannten Künstler erstellten Werke lassen den Betrachter in eine fast geheimnisvolle Bildersprache eintreten und laden ihn zu eigenem Nachdenken über Mensch und Natur ein. Dies kommt insbesondere auch in Gölzenleuchters weltweit zu sehenden Holzschnitten zum Ausdruck.

  • Stahlskulpturen am Parkhaus, AKA

← zurück