Allgemein- und Viszeralchirurgie

Das Gebiet der Viszeralchirurgie befasst sich mit den Erkrankungen des Verdauungstraktes also z.B. der Gallenblase und Gallenwege, der Bauchspeicheldrüse sowie Darm und Milz. Einen Schwerpunkt bildet darüber hinaus die Schilddrüsenchirurgie sowie die operative Behandlung von Leisten- und Narbenbrüchen, die wir in komplizierten Fällen mit den Kollegen des Institutes für Plastische Chirurgie an unserem Hause gemeinsam operieren.



Chirurgie bei Krebs

Die Tumorchirurgie des Magen-Darmtraktes bildet einen Schwerpunkt der Viszeralchirurgie in unserer Klinik, die zum Darmzentrum Ruhrgebiet gehört. Hierbei liegt unser Bestreben neben der vollständigen Entfernung des Tumors in der möglichst schnellen Wiederherstellung der Lebensqualität nach der Operation. Dieses wird heute durch moderne Operationstechniken, optimierte Schmerztherapie verbunden mit einer schnellen postoperativen Wiederaufnahme der oralen Nahrungszufuhr erreicht (Fast Track Surgery).



Minimalinvasive Chirurgie (MIC)

Dieses Verfahren wird schon seit vielen Jahren für die Entfernung der Gallenblase angewendet und hat sich mittlerweile auch bei Leistenbruchoperationen, Entfernung des Wurmfortsatzes oder bei speziellen entzündlichen Veränderungen des Dickdarmes etabliert. Ebenso erfolgreich lässt sich hiermit die Refluxerkrankung der Speiseröhre operieren. Der Vorteil der minimalinvasiven Operationstechnik liegt neben der geringen Wundfläche in der schnelleren Erholungsphase, verbunden mit weniger ausgeprägter postoperativer Schmerzhaftigkeit. Außerdem ist die stationäre Liegedauer verkürzt. Auch Hämorrhoiden werden heute vorteilhaft minimalinvasiv operiert. Hierzu haben wir eine proktologische Sprechstunde eingerichtet.

Das Leistungsspektrum:

  • Schilddrüsenoperationen
  • Minimalinvasive Operationen zur Leisten- und Narbenbruchversorgung, Entfernung der Gallenblase, Behandlung der Refluxerkrankung der Speiseröhre und der Sigmadivertikulitis
  • Magenband- und Bypassoperationen bei Adipositas
  • Krebsoperationen der Eingeweide, vor allem dem Dick- und Enddarm
  • Operationen bei Analfisteln und Hämorrhoiden
  • Notfalloperationen bei Darmverschluss, Blutungen und Bauchfellentzündungen
  • Viszeralchirurgie, das Institut für plastisch ästhetische Chirurgie und Handchirurgie sowie das Institut für Orthopädie zusammengefasst.

← zurück